Veranstaltungsort

Literaturhaus
Salvatorplatz 1
80333 München
literaturhaus-muenchen.de

Das Literaturhaus München: Ein Haus der Literatur und der Medien
Treffpunkt für Buchtrinker und Seitenfresser, Kinoerzähler und Flaneure, Lohnschreiber und Föhnforscher, Billigfresser und Hungerkünstler, Radardenker und Tagträumer, dicke Dichter und sanfte Irre, kurz: ein Fluchtraum im Dickicht der Städte für alle, die Melodien lauschen oder einfach nur auf Godot warten wollen.



Respekt vor Renaissance »Hingabe, Hingabe bis ins Letzte!« 
Mit dem Umbau des ehemaligen Schulgebäudes zum Literaturhaus wurde 1997 »ein Teil der Altstadt aus dem Dornröschenschlaf gerissen«. Die Aufwertung des Platzes zum Mittelpunkt urbanen Lebens entsteht aus dem Zusammenspiel von Kunst und Genuss im Café »Oskar Maria« mit den Text-Installationen zu Oskar Maria Graf von Jenny Holzer, einem international anerkannten Veranstaltungsprogramm des Literaturhauses ... und einer architektonischen Spitzenleistung des Münchner Büro Kiessler + Partner, die vom Bund Deutscher Architekten mit dem BDA-Preis 1997 gewürdigt wurde. 

Über allen Dächern: Der Konferenzsaal im 3. Stock
Die Planer krönten das Gebäude mit einer lichten Stahl-Glas-Konstruktion, die einen atemberaubenden Blick zur Kuppel der Theatinerkirche und über die Dächer Münchens frei gibt. Der große Saal im 3. Stock ist einer der schönsten Orte in München, um entspannt und konzentriert seinen Horizont zu erweitern ...

Back